Wir fertigen elektrische Streichinstrumente sowie pseudoakustische Bässe von Hand.

Die Celli und Violinen bestehen zu einem großen Teil aus massivem Aluminium, was sie optisch zu Instrumenten jenseits des Gewöhnlichen macht. Durch die spezielle Metallkonstruktion wird ein ungestörtes Schwingverhalten der Saiten ermöglicht. Magnetische Tonabnehmer sorgen für vielfältige Klanggestaltungsmöglichkeiten.

Pseudoakustische Bässe sind Bassgitarren, die Lautsprecher, Verstärker und einen Akku enthalten. So sind die Instrumente mobil wie eine Gitarre und laut wie ein Kontrabass.

sbip-instruments wird auf folgenden Messen und Veranstaltungen zu finden sein:

  

29. September -
02.Okober 2017:             Cremona Mondomusica                                          

25. - 29.Oktober 2017:    WOMEX 2017 Katowice                                           

 

cello BL weiss klein

sbip cello

Das sbip cello kann nicht nur im Sitzen gespielt werden. Eine spezielle Stütze ermöglicht es dem Cellisten, im Stehen zu spielen und sich dabei völlig frei zu bewegen, ohne auf die gewohnte Haltung am und zum Instrument verzichten zu müssen.

Der verippte Aluminiumkörper bietet eine hohe Stabilität bei geringem Gewicht. Speziell für das sbip cello entwickelte magnetische Tonabnehmer gewährleisten einen kraftvollen Grundsound, sowohl beim Spiel mit dem Bogen als auch  im Pizzicato.

V4172BL 2 weiss 320

sbip violin

Die sbip violin besteht aus einem schlanken Aluminiumkörper, der für eine hohe Festigkeit sorgt. Die angedeutete hölzerne Zarge erlaubt den Einsatz herkömmlicher Schulterstützen und Kinnhalter.

Jede Saite läuft über einen eigenen höhenverstellbaren Steg. Die magnetischen Tonabnehmer liefern einen kraftvollen Klang, sowohl gestrichen als auch im Pizzicato.  

pabass schwarz weiss klein

p.a.bass

Der p.a.bass ermöglicht das Bassspielen ohne externen Verstärker. Ein energiesparender Class-D-Verstärker und zwei Lautsprecher sorgen für einen kräftigen Basssound. Der eingebaute Akku liefert genügend Energie für mehrstündiges Spiel. 

Sollte es doch einmal lauter werden, kann der p.a.bass auch an einen Bassverstärker angeschlossen werden. Außerdem ist es möglich, externe Quellen wie mp3-Player mit über die Lautsprecher des Instruments auszugeben.